Fragen und Antworten

Fragen und Antworten

Fragen und Antworten für Ausländer über Uruguay

Warum sollte ich in Uruguay kaufen?

– Uruguay ist das sicherste Land Lateinamerikas!

– Spitzenreiter bei politischer und wirtschaftlicher Stabilität!

– Erstklassig in Bezug auf Transparenz und Korruptionsfreiheit!

– Keine sozialen Unruhen. Es gibt eine echte Mittelschicht, und Uruguay hat die geringste Einkommenskluft in Südamerika.

– Ein solides Rechtssystem mit Respekt für Verträge und Privateigentum!

– Sehr gutes Gesundheitssystem!

– Mildes Klima!

– Gut entwickelte, gute und moderne Infrastruktur und kein Gefühl wie in einem Dritte-Welt-Land!

– Unberührte, saubere Strände entlang der gesamten Küste!

– Gute Luftqualität!

– Saubere Wasserquellen!

– Frisches Fleisch, Gemüse und Obst vom Acker!

– Freundliche Einheimische!

– Sie fühlen sich in diesem Land wirklich willkommen!

Was kann ein ausländischer Käufer in Uruguay kaufen?

Für ausländische Käufer gibt es keine Beschränkungen für irgendeine Immobilienart. Um in Uruguay Immobilien zu kaufen, brauchen Sie nur einen gültigen Reisepass und einen Nachweis über Ihre finanziellen Mittel. Die Regierung schützt ausländische Investitionen durch die Gesetze des Landes. Ausländer haben die gleichen Eigentumsrechte wie Uruguayer und können jede gewünschte wirtschaftliche Tätigkeit ausüben.

Wie kann ich Immobilien kaufen?

Egal ob als Einzelperson, lokales oder ausländisches Firmenvehikel!

Muss ich einen ständigen Wohnsitz haben, um in Uruguay ein Haus zu besitzen oder Geschäfte zu machen?

Nein, ein Wohnsitz ist nicht erforderlich, um Eigentum zu besitzen oder Geschäfte zu tätigen, solange die maximale Aufenthaltsdauer von 180 Tagen pro Jahr nicht überschritten wird.

Mit wem sollte ich Immobilien kaufen?

Stellen Sie zunächst sicher, dass Sie einen guten lokalen Immobilienmakler haben, der auch Ihre Sprache spricht, den Markt kennt und Sie durch den gesamten Kaufprozess begleiten kann, sowie einen guten Notar, der in Uruguay eine Art Käuferanwalt „Escribano“ ist. Diese Kombination garantiert eine unproblematische Transaktion. Das Team Haverkate bei Engel & Voelkers bietet Ihnen eine Auswahl an sehr guten „Escribano“ zu Sonderkonditionen.

Es ist unmöglich, dass ein alleiniger Makler das beste Geschäft für einen Käufer und gleichzeitig für den Verkäufer macht!

Viele Immobilienfirmen in Uruguay und auch anderen Ländern praktizieren „Dual Agency“! Dual Agency bedeutet, dass Ihr Makler eine direkte Beziehung zum Verkäufer der von ihm zum Verkauf angebotenen Immobilien hat.

„Dual Agency“ ist in vielen Ländern nicht gesetzlich verboten, kann aber ein Dilemma für einen professionellen Makler und möglicherweise auch einen großen Nachteil für den Kunden darstellen. Dies ist vor allem dann ein Problem, wenn es um die Verhandlung von Preisen und Reparaturen geht.

Als in Kalifornien ausgebildeter Immobilienmakler bin ich mir dieses weltweiten Branchenfehlers, der leicht zu einem Interessenkonflikt führen kann, sehr bewusst und sensibel. Wir glauben, dass wir am effektivsten und besten für unseren Käufer und seine Interessen arbeiten können, wenn wir keine direkte Beziehung zum Verkäufer einer Immobilie haben. Selbst viele gut ausgebildete Käufer sind sich dieser Situation nicht bewusst. Wir empfehlen Ihnen, Ihren potenziellen Makler immer zu fragen, bevor Sie mit ihm zusammenarbeiten, wie er oder seine Firma mit diesem Problem umgeht.

Wir sehen viele Käufer, die nach Uruguay kommen, um sich nach Immobilien umzusehen, und die mit allen möglichen Maklern herumlaufen, die ihnen ihren Bestand zeigen. Vor allem die Häuser, die sie gerne verkaufen würden, weil sie bereits eine Beziehung zum Eigentümer der Immobilie haben. Der Käufer merkt jedoch nicht, dass der Makler nicht nur für ihn arbeitet. Sie würden viel lieber mit einem einzigen Vertreter zusammenarbeiten als mit einem echten „Käufermakler“, der gleichzeitig Zugang zum gesamten lokalen Markt hat.

Wir haben das Problem gelöst, indem wir keine Angebote direkt annehmen. Wir arbeiten hauptsächlich mit einem der größten Bestände einer weltweiten Firma wie Engel & Voelkers. Wir bieten dem Käufer die gleichen Provisionskonditionen, stellen aber sicher, dass immer ein Engel & Voelkers Listing-Agent die andere Seite vertritt. Natürlich kennen wir den gesamten Bestand, können aber dadurch den direkten Kontakt mit den Hausbesitzern vermeiden, wenn es zu einer Transaktion kommt.

Alle Objekte, die Sie auf unserer Website www.Realestate-in-uruguay.com sehen, werden von Engel & Voelkers Listing-Agenten vertreten, zu denen wir zwar direkten Zugang haben, aber keine direkte Beziehung zu den Verkäufern.

In Fällen, in denen wir bei E&V Inventory nicht das finden, was der Käufer sucht, steht es uns frei, bei anderen seriösen Maklern zu suchen. Auf diese Weise können wir sicherstellen, dass wir den gesamten Markt abdecken und die besten Objekte für einen Käufer finden. Außerdem vertreten wir in diesem Fall nur den Käufer.

Da es in Uruguay keine landesweite Datenbank (wie das MLS in den USA) gibt, wissen viele ausländische Käufer nicht, dass viele Makler dieselben Immobilien anbieten. So kann es passieren, dass der Kunde ein und dasselbe Objekt bei verschiedenen Maklern sieht, was für alle Beteiligten ein Chaos bedeutet. Für Käufer ist es auf diesem Markt viel besser, mit einem ausgewählten Makler zusammenzuarbeiten. Sie geben ihre Kriterien nur an den Immobilienmakler ihres Vertrauens weiter und können so eine loyale Beziehung aufbauen. Schließlich ist der Immobilienmarkt ein Geschäft mit persönlichen Beziehungen.

Letztendlich sollte es für uns persönlich keine Rolle spielen, welcher Verkäufer sein Haus verkauft, aber es ist wichtig, welche Immobilie für unseren Käufer die beste ist. Wir können viel effektiver den bestmöglichen Preis für unseren Käufer aushandeln, wenn wir nur sein bestes Interesse im Auge haben. Es ist unmöglich, dass ein Makler das beste Geschäft für einen Käufer und gleichzeitig für den Verkäufer erzielt!

Wenn Sie sich also für eine Zusammenarbeit mit dem Team Haverkate entscheiden, können Sie sicher sein, dass wir nur für Sie arbeiten und Sie durch den gesamten Kaufprozess und darüber hinaus begleiten. Außerdem können wir Sie bei jeder Transaktion in Uruguay vertreten und Ihnen jede auf dem Markt befindliche Immobilie zeigen.

Vergewissern Sie sich immer, dass Ihr Makler in Uruguay lizenziert ist

Vergewissern Sie sich immer, dass Sie mit einer registrierten Immobilienfirma zusammenarbeiten, die über eine Lizenz der Uruguayan Board of Real Estate.vefuegt. Das Team Haverkate arbeitet unter der Engel & Voelkers Lizenz in Uruguay.

Was macht ein Notar namens „Escribano“ oder „Escribana“ in Uruguay?

Er schützt die Interessen des Käufers im Kaufprozess, ähnlich wie ein Escrow/Title Officer in den Vereinigten Staaten, und prüft die 30 Jahre zurückliegende Urkunde/Titelgeschichte. Er entwirft den Vorvertrag und den endgültigen Kaufvertrag, strukturiert den Kauf und kümmert sich um die Anzahlung oder Kaution und die Abschlusszahlung. Der „Escribano“ trägt den Kauf in das öffentliche Register ein.

Wie funktioniert das Grundbuchamt in Uruguay?

Jede Immobilie wird durch eine „Padron“ genannte Nummer identifiziert und im öffentlichen Register, das in geografische Abschnitte unterteilt ist, unter dieser Nummer eingetragen. Das Register verfügt über alle Informationen zu den Eigentumsverhältnissen, Pfandrechten und Hypotheken, um zu gewährleisten, dass der Käufer einen sauberen Titel erhält.

Wie läuft der Kaufprozess in Uruguay ab?

Der Käufer wählt mit seinem Immobilienmakler eine Immobilie aus, und Käufer und Verkäufer einigen sich über ihre Makler mündlich auf einen Preis. Der Käufer wählt seinen „Escribano“ und der Käufer-Escribano kontaktiert den Escribano des Verkäufers. Der Escribano entwirft einen „Boleto de Reserva“ auf der Grundlage der mündlichen Vereinbarung zwischen Käufer und Verkäufer, um die Kaufbedingungen zu sichern. Zu diesem Zeitpunkt muss der Käufer 10 % des Verkaufspreises bei seinem Escribano hinterlegen, und diese Anzahlung verbleibt auf dem Treuhandkonto „Escrow“. Für den Fall, dass eine der beiden Parteien gegen den Kaufvertrag verstößt, wird eine Geldstrafe in Höhe von normalerweise 10 % des Kaufpreises festgesetzt, die „Escritura de Compraventa“. Der Verkäufer seinerseits übergibt alle Dokumente, die sich auf die Immobilie beziehen, einschließlich der Eigentumsurkunde, die jede Möglichkeit ausschließt, die betreffende Immobilie an einen Dritten zu verkaufen. Dann dauert es etwa 30-45 Tage, um den Titel, die Kette der Geschichte und die steuerliche Situation zu prüfen. Es wird ein Schlusstermin für die Zahlung des Restbetrags, die Unterzeichnung der endgültigen Dokumente, die Übertragung der Immobilie und die öffentliche Registrierung festgelegt.

Wie viel Verhandlungsspielraum gibt es bei den angegebenen Preisen?

Da es kein allgemeines MLS-System gibt, das die Historie und den m2-Preis einer Immobilie anzeigt, ist es viel schwieriger, einen einfachen Vergleich wie in den USA zu finden. Deshalb ist es umso wichtiger, dass Sie mit einem professionellen Immobilienmakler zusammenarbeiten, der den Bestand, die Marktwerte und die Vergleichbarkeit kennt. Immobilien werden in der Regel so verkauft, wie sie sind, und wir raten Ihnen – auch wenn es den Beruf des „Haus-Inspektors“ wie in den USA nicht gibt -, einen seriösen Bauunternehmer zur Inspektion zu schicken, bevor Sie das schriftliche Angebot über einen Notar abfassen.

Die Preise sind nicht immer so verhandelbar wie zu Hause, und es hängt von der jeweiligen Immobilie und der Situation des Verkäufers ab. Man muss vorsichtig und professionell vorgehen, um den Verkäufer nicht vor den Kopf zu stoßen. Wenn der Verkäufer das Gefühl hat, dass der Käufer sein Angebot nicht ernst nimmt, könnte er weitere Verhandlungen ablehnen. Hier ist es üblich, Preisverhandlungen nur dann zu führen, wenn wirklich die Absicht besteht, eine Einigung zu erzielen, und Sie sind gut beraten, wenn Sie diese Arbeit Ihrem professionellen Makler überlassen.

Welche Kosten kommen auf den Käufer in Uruguay zu?

Immobilienmaklergebühr: 3 % plus MwSt. (22 %); Notargebühr: 1,5 % plus MwSt. (22 %) (bei Inanspruchnahme der von uns empfohlenen Notar-/Rechtsanwaltskanzlei, da diese in der Regel 3 % plus MwSt. beträgt); Notarielle Steuern („Montepios“): 0,55 %; Kosten ca. 600 – 800 USD (Beschaffung aller Zertifikate, Stempelgebühren für die Eintragung der Urkunde & und alle Zahlungen an staatliche Stellen).

Grunderwerbssteuer (ITP): 2 % des steuerlichen Katasterwerts der Immobilie (der in der Regel wesentlich niedriger ist als der Marktwert). Dieser Betrag kann aufgrund von Wechselkursschwankungen leicht variieren und wird zum Zeitpunkt des Kaufabschlusses festgelegt).

Insgesamt belaufen sich die Transaktionskosten für den Käufer in Uruguay auf etwa 7 %.

Muss ich im Land sein, um den Kauf abzuschließen?

Sie müssen nicht im Lande sein, um den Vertrag abzuschließen. Mit einer notariell beglaubigten „Vollmacht“ können Sie eine Person Ihres Vertrauens ernennen, die für Sie die Vertragsunterzeichnungen bei einem Kauf übernimmt. Die Kosten für eine notariell beglaubigte Vollmacht liegen bei ca. 400 US-Dollar.

Kann ich durch den Besitz einer Immobilie eine Aufenthaltsgenehmigung erhalten?

Nicht automatisch. Viele andere Aspekte müssen erfüllt werden, z. B. Einkommensnachweise usw. Wir können Einwanderungsspezialisten empfehlen, die Englisch und Deutsch sprechen. Bitte besuchen Sie unsere Seite über Residenzia/Immigration.

Ist eine Verkäuferfinanzierung möglich?

In der Regel nur kurzzeitig bis zu 2 Jahren zum aktuellen Zinssatz und nur, wenn der Verkäufer damit einverstanden ist.

Gibt es in Uruguay Bankfinanzierungen für Nichtansässige?

Schwer zu bekommen und wenn nicht länger als 20 Jahre. Nur bis zu 50 % des Immobilienwerts zu einem Zinssatz von mindestens 5 bis 6 %, nachdem mindestens zwei Jahre lang ein Einkommen in Uruguay erzielt wurde.

Kann man in Uruguay eine Eigentumsversicherung abschließen?

Ja, wir arbeiten mit internationalen Unternehmen zusammen, die diese Dienstleistung anbieten, aber in der Regel ist es nicht notwendig, da das Titelsystem in Uruguay sehr gut funktioniert.

Gibt es irgendwelche Beschränkungen oder Steuern bei Geldüberweisungen?

Nein, es gibt keine Beschränkungen für den Geldtransfer in oder aus dem Land (Kapitalrückführung), solange ein Nachweis über die Geldmittel erbracht wird. Ausländische Währungen können verwendet werden: Euro, Dollar, etc. Keine erzwungene Währungsumrechnung. Die Banken bieten neben der Landeswährung UY Pesos auch Konten in US-Dollars und Euro an.

Kann ich mich in das Gesundheitssystem einkaufen?

Bis zum Alter von 65 Jahren ist die Aufnahme in der Regel kein Problem, und die Beiträge sind unabhängig vom Alter mit etwa 120 bis 180 US$ pro Monat gleich hoch. Im Allgemeinen ist der medizinische Standard in Uruguay recht hoch.

Wie hoch sind die durchschnittlichen Lebenshaltungskosten in Uruguay?

Im Durchschnitt sind etwa 70 % der Lebenshaltungskosten, die man in den USA oder Europa aufwenden muss, um seinen Lebensstil aufrechtzuerhalten, davon abhängig, wie nah man an Punta Del Este herankommt. In einem Supermarkt in Punta Del Este an der Küste geben Sie für Lebensmittel das Doppelte dessen aus, was Sie im Landesinneren in der gleichen Kette oder einem kleinen Lebensmittelgeschäft zahlen würden.

Viel billiger als in den USA oder Europa ist die medizinische Versorgung. Eine gute Rundum-Krankenversicherung bietet eine Auswahl an verschiedenen Krankenhäusern für eine monatliche Gebühr von 100 bis 120 US-Dollar. Im Allgemeinen ist der medizinische Standard in Uruguay recht hoch.

Für einen Zweipersonenhaushalt ergeben sich ungefähr folgende monatliche Nebenkosten:

– Wasser: 35,00 US-DOLLAR

– Elektrizität: US$ 200,00

– Gas: US$ 15,00

– Internet: US$ 55,00

– Telefon Grundgebühr: US$ 10.00

Wie wird die Wohnfläche in den Immobilieninformationen berechnet?

In Uruguay gibt es diesbezüglich keine Grundlage, die in etwa dem Wohnflächenstandard in den USA entsprechen würde. Die Berechnungen und Angaben des Verkäufers sind sehr individuell. Es wird oft von der gesamten „bebauten“ Fläche gesprochen, was bedeutet, dass Terrassen, die Garage, der Grill, die Terrasse und der Poolbereich eingeschlossen sind, was es schwierig macht, die Hauspreise nach dem „Quadratmeterpreis“ zu vergleichen!

Können Sie bei der Immigration und Residenzia helfen?

Unsere Makler sind es gewohnt, mit Kunden aus der ganzen Welt zusammenzuarbeiten, und Ralph Haverkate ist ein in den USA ausgebildeter internationaler CIPS-Makler, der in der Lage ist, den Kunden wertvolle Antworten auf viele ihrer Fragen zu geben. Wenn Sie jedoch Hilfe beim Papierkram und bei behördlichen Anträgen und Besichtigungen benötigen, arbeiten wir mit einem sehr effizienten und sachkundigen lokalen Einwanderungsspezialisten zusammen, der fließend Englisch und Deutsch spricht und Ihnen den Prozess sehr einfach machen wird, und das zu viel geringeren Kosten als die, die Anwälte Ihnen in Rechnung stellen würden.

Können Sie uns auch bei der Vermietung unserer Immobilie helfen, wenn wir sie als reine Kapitalanlage kaufen?

Ja, wir vermieten die Immobilien unserer Kunden kurz- und langfristig.