Jose Ignacio | Real Estate in Uruguay
Kontaktieren Sie
Uns

Jose Ignacio

Chic Jose Ignacio

 

Allgemeines

Wenn man der Küste entlang nach Osten fährt, ist die letzte Stadt am Meer im Staat Maldonado, Jose Ignacio. Früher nur ein kleines Fischerdorf, wurde Jose Ignacio kürzlich von der New York Times, als „schick, aber nicht berühmt“ bezeichnet. Es hat sich bei Millionären, die Immobilien kaufen, zu einem der beliebtesten und exklusivsten Reiseziele in Südamerika entwickelt. Jose Ignacio wird auch immer häufiger von Touristen besucht, die dort den ganzen Tag verbringen. Ruhig und anspruchsvoll, kombiniert dieses Dorf den Charme ihrer Strände mit dem hundertjährigen Leuchtturm, Sommerhäusern und großen Villen auf Feldwegen. Es ist ein Luxusdorf mit 36 Häuserblocks, die nicht einmal für eine Sekunde ihre Identität als ruhiges, ländliches Dorf am Meer verliert.

Während Jose Ignacio weniger Kommerziell als Punta del Este ist und einen viel entspannteren Lebensstil pflegt, hat sich José Ignacio in den letzten zehn Jahren zu einem der begehrtesten Reiseziele Lateinamerikas entwickelt, das vom internationalen Jet-Set immer mehr besucht wird. José Ignacio spricht immer noch die Boheme mit ihrer ungezwungenen Atmosphäre von Feldwegen, handbemalten Straßenschildern, die nach Vögeln benannt sind, „Mom-and-Pop-Boutiquen“ und „Bed-and-Breakfasts“ an. Ein typischer Tag beinhaltet lässige Mittagessen um 15.00 Uhr, Sonnenbaden am späten Nachmittag am Strand – Sonnenuntergang mit einem Cocktail beobachten und DJ’s Musik hören, Mitternachtsessen im Freien und Partys bis spät in die Nacht.

José Ignacio befindet sich am Kilometer 183 der Route 10, etwa 20 Minuten von La Barra und vor der Laguna Garzón.

 

Geschichte des Dorfes

Der Name Jose Ignacio stammt von einem ehemaligen Bewohner der Gegend, der dort in der Kolonialzeit lebte. Bereits 1763 gab es in der Stadt ein Haus, das diesen Namen trug.
Wegen der zahlreichen Schiffsunfälle in der Gegend wurde 1877 auf der felsigen Halbinsel ein Leuchtturm errichtet. Wie der Leuchtturm in Punta del Este wurde er mit vulkanischer Erde hoher Qualität aus Europa gebaut, die den Turm in seinem ausgezeichneten Zustand erhalten lässt.

Jahrhunderte lang blieb das Gebiet weitgehend unbewohnt, mit Ausnahme einer kleinen Gruppe wohlhabender Familien aus Montevideo und Buenos Aires, die dort in den 70er Jahren in den Sommerurlaub fuhren. Ihre Häuser im mediterranen Stil wurden direkt am Meer gebaut. Bereits 1907 wurden jedoch die ersten Landunterteilungen vorgenommen und 1920 die ersten richtigen Häuser gebaut. Dies war der Anfang eines Fischerdorfes und bis zu den 80er Jahren hatte es im Dorf nicht mehr als 60 Einwohner. Im Jahr 1980 begann langsam die Entwicklung von Immobilien und Tourismus, obwohl es dort immer noch keine Dienstleistungen wie Strom und Wasser gab.

Hier ist ein ausgezeichneter Artikel im Real Estate Magazine Global Mansions über Jose Ignacio als die neuen Hamptons von Südamerika

 

Strände

Wie Punta del Este hat auch Jose Ignacio zwei Hauptstrände: „La Mansa“ und die „La Brava“. Die la Mansa liegt im Westen, geschützt durch die Halbinsel mit ruhigerem, zum Baden einladendem Wasser und wird von Fischerbooten geschmückt. Dieser Strand ist berühmt für den einmaligen Sonnenuntergang und am besten in einer der bekannten Strandbars „La Susana“ oder „La Choza“ Beach Bar zu beobachten.

La Susana, das zum „Bahia Vik“ Hotel gehört, hat sich einen Namen gemacht als Strand-Restaurant und hat eine beliebte Bar, in der man sich mit Hauswodkas wie Caipiroskas oder Wodka-Tonics verwöhnen lassen kann. La Susana ist nur in der Hochsaison zum Mittagessen geöffnet, ebenso wie La Choza, das zur Boutique Hotel „Posada del Faro“ gehört.

Der La Brava Strand öffnet sich im Osten des Dorfes mit einem breiteren Strand und einem raueren Meer mit hohen Wellen. Es ist der Strand, der von Surfliebhabern vorgezogen wird. Dieser Strand zieht sich mit riesigen und unberührten Stränden hin bis zur Laguna Garzon. Mittag- oder Abendessen im berühmten Restaurant „La Huella“ am Ende des Dorfes am Brava-Strand ist ein absolutes Muss. La Huella, mittlerweile eine Institution, hat dazu beigetragen Jose Ignacio auf die Jetset Weltkarte zu setzen.

 

Einkaufen

Die überwiegende Mehrheit der Besucher wird den Tag in Jose Ignacio verbringen. Der Charme von José Ignacio mit seiner entspannten friedlichen Atmosphäre lädt zweifellos dazu ein, zu Fuß oder mit dem Fahrrad die vielfältige Architektur zu entdecken, die von bunten Häusern bis hin zu enormen Villen im modernen oder auch eher traditionellen Stil reicht. Eine weitere Möglichkeit ist der Besuch des Leuchtturms José Ignacio. Obwohl es Jose Ignacio an großen Einkaufszentren mangelt, finden Sie kleine Geschäfte so exklusiv wie den „Sensation du Temps“ Schmuckladen, der Luxusschmuck und feine Uhren herstellt, oder die Modeboutique „El Canuto“ vom „Playa Vik“ Hotel, die von Einheimischen handgefertigte Ponchos verkauft. Ein weiterer attraktiver Laden ist „Sentido“, der alle Arten von Artikeln verkauft, von Kerzen bis hin zu Haushaltsgeschenken. Gegenüber dem malerischen Dorfplatz von Jose Ignacio befindet sich die vielleicht modischste Boutique. Die Eigentümer „Santiago Barriola“ und „Gonzalo Massa“ bieten Herren- und Damenbekleidung, moderne Möbel aus dem mittleren Jahrhundert, Vintage-Designobjekte, Schmuck und andere Accessoires an. Ein intimes Kaffeehaus und eine Bar vor dem Laden sind in klassischer skandinavischer Moderne eingerichtet. „Surfin“ ist ein neuer Surfer-Laden im Dorf, wo man einen guten Kaffee und ein Butter-Croissant bekommt. Es gibt viele andere kleine Boutiquen und Kunstgalerien, die man beim Flanieren durch die verschiedenen Straßen entdecken kann.

 

Jose Ignacio Restaurants

Etwas außerhalb des Dorfes in Arenas Jose Ignacio befinden sich einige trendige Restaurants wie „Marismo“, „Namm“ und „Sarava“, alle versteckt in den Dünen umgeben von Pinien, Eukalyptusbäumen und Akazien.

„Marismo“ ist bekannt für sein langsam gekochtes Lamm und seine Sitzgelegenheiten im Sand mit Kerzenlicht und offenem Lagerfeuer. Marismo, eines der trendigsten Restaurants der Gegend, bietet eine Bar und Open-Air Sitzgelegenheiten im Sand, der in der Hochsaison im Januar oft nur noch zum Stehplatz wird. Keine Tischdecken oder Kristallstiel Gläser, sondern verwitterte Holztische von knorrigen Kieferholzstühlen gesäumt. Bei Nacht verstärkt sich die Atmosphäre mit Live-DJs oder Musikern, die sexy Musik spielen, während die Lagerfeuer knistern. Einheimische bestellen Karaffen aus Rose- und Weißsekt.

„Namm“, das Sushi und Grillfleisch serviert, befindet sich in einer romantischen Waldhütte mit Kerzenlaternen. Namm und Marismo haben gerade einen neuen Lounge Club-Nachbarn namens Sarava bekommen. Dieses Restaurant im Tiki-Stil mit einem großen Kamin in der Mitte und Bänken, die zum Verweilen einladen, ist zu einem heißen Zwischenstopp für das Nachtleben in Jose Ignacio geworden und bietet köstliches Essen.

„La Huella“, direkt am Strand, ist das coolste und mit Abstand bekannteste Restaurant in Jose Ignacio. Ein beliebter Treffpunkt für Schauspieler, Models, wohlhabende Geschäftsleute oder Möchtegern-Berühmtheiten. Am Eingang zur Brava Beach gelegen, ist dieser lebhafte Ort den größten Teil des Tages als Restaurant tätig. Die Open-Air-Architektur bietet tagsüber einen Treffpunkt für Surfer und Strandbesucher. Nachts wird La Huella lebendig und nimmt nach 22 Uhr eine andere Identität an. Leichte Groove-Musik sorgt für eine verführerische Menge von Halbsingles, die sich in der Innenbar oder auf der Terrasse und am Strand tummeln. Die Bar offeriert eine ausgezeichnete Version des Caipirinha sowie ein großartiger Obst-Daiquiri, begleitet von einer Platte mit Sushi oder Vorspeisen aus dem Lehmbackofen des Restaurants. Die berühmte Lacoste-Party in La Huella läutet die Hochsaison ein. Aber auch außerhalb der Saison ist La Huella ein Hot Spot an den Wochenenden mit seiner mediterran inspirierten Speisekarte.

„Solera Bar de Tapas y Vinos“ ist der neueste Treffpunkt für Einheimische und Touristen und hat sich zu einem neuen „Inplace“ entwickelt. Hinter der Tankstelle Ancap gelegen, bietet dieser Ort ausgezeichnete Weine aus verschiedenen Ländern und Regionen an, serviert mit verschiedenen Käsesorten und Tapas.

Einige andere gute Restaurants, die in und um Jose Ignacio erwähnenswert sind, sind Santa Teresita, Juana und La Olada. Schauen Sie sich unsere „Restaurantempfehlungen“ in Jose Ignacio an.

 

Nachtleben

Es gibt keine sogenannten Nachtclubs in Jose Ignacio und die Partys finden entweder in einer der Strandbars oder in Privatvillen mit Live-Musik oder berühmten DJ’s statt.

 

Jose Ignacio Hotels

„Playa Vik“, eines der top Hotels, liegt direkt am Mansa-Strand und ist im Besitz der Milliardäre Alex und Carrie Vik und wurde vom berühmten uruguayischen Architekten Carlos Ott entworfen. Das Hotel verfügt über sechs Gästehäuser, deren Naturgrasdächer ein ausgeprägtes Gestaltungselement sind. In dem modernen, umweltfreundlichen Haupthaus mit viel Glas und Titan sind die Werke von mehreren zeitgenössischen lateinamerikanischen Künstlern vertreten.

„Estancia Vik“, nördlich der Stadt in ländlicher Umgebung gelegen, bietet ein Reiterlebnis mit eigenem Polofeld. Jüngster Zuwachs ist das Bahia Vik Hotel direkt am Mansa-Strand am Eingang von Jose Ignacio mit eigenem Strand-Restaurant La Susana.

Das luxuriöse „Bahia Vik“ Hotel mit seiner 25.000 Quadratfuß großen Beachfront Lodge, zehn Mietvillen und 40 Residenzen wurde 2014 eröffnet. Das Restaurant La Susana von Bahia Vik wird von vielen Prominenten besucht.

Ein weiteres Boutique-Hotel, „Casa Suaya“, ist ein abgelegenes Hotel am Atlantik mit 16 Steinwandsuiten und drei strohgedeckten Bungalows. Das Restaurant Butiá liegt mit Blick auf den Pool und bietet Meerblick.

Das „Posada del Faro“ bietet Zimmer im mediterranen Stil an. Die Pool Area hat einen wunderschönen Blick auf die La Mansa Bucht von José Ignacio.

Im Moment befindet sich ein neues Condo/Hotel-Konzept „Casagrande“ im Bau. Es ist das erste seiner Art im Raum Jose Ignacio. Die Eröffnung ist für 2020/2021 geplant.

 

Kunst

Verschiedene Galerien bieten moderne und zeitgenössische Kunst an. Eine davon ist die „Galerie de las Misiones“, eine andere die Galerie „Las Caracoles“, die einige lokale Künstler mit landesweiter Anerkennung, ausstellen.

 

Aktivitäten

José Ignacio hat das geografische Privileg, ganz in der Nähe von zwei Lagunen zu liegen, die für ihren natürlichen Reichtum und Schönheit bekannt sind.

Die José Ignacio Lagune liegt ein paar Kilometer vom Strand entfernt im Westen. Sie ist gut sichtbar, da die Route 10 auf dem Weg ins Dorf vorbeiführt. Es ist ein ideales Ziel um einen Nachmittag mit der Familie zu verbringen. Sie können auch Vögel beobachten, eine große Anzahl von Wildarten bewundern oder Kitesurfen ausprobieren, das von Kitesurfschulen angeboten wird. Die Lagune von Garzón liegt 6 km östlich von José Ignacio. Die neu gestaltete Rundbrücke verbindet das Departement Maldonado mit dem Rocha-Gebiet am Meer. Es ist ein natürlicher Ort in völliger Ruhe, umgeben von Dünen und alten Fischerbooten. Auch dort können Sie Kitesurfen oder ein schönes Picknick genießen. „Faro José Ignacio“, der bekannte Leuchtturm, ist zweifellos die klassische Postkarte des Dorfes, das die Küste dominiert. Es ist möglich ihn zu besuchen und 32 Meter auf die Aussichtsplatte zu steigen. Er wurde 1970 zum nationalen historischen Erbe erklärt. Darüber hinaus bietet das Gebiet Wasserski auf einem See, Kiten und Surfen in den Lagunen und Reiten am Strand. Einmal im Jahr findet ein internationales Filmfestival statt und ein jährliches „Food and Wine Event“  ist zu einer großen Attraktion geworden.

 

Neue Immobilienprojekte

Das Wachstum von Jose Ignacio zeigt sich nur wenige Minuten vom Dorf entfernt in der Laguna „Escondida“. Eine 200-Einheiten-Anlage die vom Florida-Immobilienmogul Jorge Perez entworfen und gebaut wird. Jose Ignacio bietet auch bewachte Anlagen wie „Pinar del Faro“, „Club del Mar“ oder ein offeneres „Village del Faro“, wo jedes Jahr neue Häuser gebaut werden. Wir sollten auch die jüngsten Projekte „Casa Grande“, „Petanque“ und „Anastasio“ nennen.

 

Bitte rufen Sie uns doch an oder senden Sie uns eine E-Mail, wenn Sie Immobilien in Jose Ignacio sehen möchten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

View all Listings in Jose Ignacio